Alles rund um das Thema der Fahrerlaubnis und der notwendigen Führerscheinprüfung

Die Führerscheinprüfung, egal in welchem Land oder auf welchem Kontinent, ist für sehr viele Personen ein riesen Ereignis, vor dem die meisten sogar eine Menge Angst haben. Die Führerscheinprüfung (Lenkberechtigung) besteht aus zwei Teilen (Praxis und Theorie), nach erfolgreichem Abschluss dieser Prüfungen erhält man die Berechtigung am öffentlichen Straßenverkehr teil zu nehmen.

In aller Regel bekommt man diese Berechtigung wenn man das 18 Lebensjahr erreicht hat, natürlich nur unter der Voraussetzung man selbst besteht die dem entsprechende Prüfung. Mittlerweile kann man den Führerschein, bzw. die dem entsprechende Führerscheinprüfung aber auch schon mit 17. Jahren bekommen, bzw. diese abschließen. Wenn man die Führerscheinprüfung erfolgreich abgeschlossen hat, kann man obwohl man noch nicht 18. Jahre und somit Volljährig ist, am öffentlichen Straßenverkehr teil nehmen. Allerdings ist dies nur unter einer Voraussetzunge möglich, wenn ein dem entsprechender Erziehungsberechtigter dabei ist. Alles im allem ist die Führerscheinprüfung aber kein Weltuntergang sondern viel mehr die Chance in ein neues und vor allem angenehmes Leben. Denn von dort an kann man sich nach den eigenen Zeiten richten und ist nicht mehr auf Abfahrtzeiten eines Busses oder der Bahn angewiesen, sondern kann dann los fahren wann man selbst möchte und dies rund um die Uhr und wohin man möchte.

Die Führerscheinprüfung beginnt man damit, indem man erst einmal Erfahrungen sammelt. Zum einen bekommt man natürlich Fahrstunden, in denen man von einem Fahrlehrer begleitet wird. Diese beinhalten z.B. Stadtverkehr, Landstraße oder Autobahn, sowie einer Nachtfahrt. Des weiteren besucht man einmal die Woche eine Fahrschule in der man auf die Theoretische Prüfung vorbereitet wird. Sowie man die Pflichtstunden erfüllt hat, in der Praxis der Fahrstunden sowie in der Theorie der Fahrschule kann man sich an den jeweiligen Prüfungen anmelden, vorausgesetzt man möchte dies auch und fühlt sich dem entsprechend bereit. In der Theorie ist es wie in der Schule, man betritt einen Raum, vorne sitzt ein Prüfer der die Bögen verteilt.

Nun füllt man diese Bögen aus und bekommt diese bei Abgabe sofort bewertet. Hat man diese bestanden kann man ca. 2 Wochen später die Praxis Prüfung unternehmen. Hierbei fährt man natürlich selbst, auf dem Beifahrersitz nimmt der eigene Fahrlehrer Platz und auf der Rückbank sitzt der Prüfer. Dieser Prüfer sagt einem genau wo dieser gerne lang fahren möchte. Kommt man ohne Unterbrechung wieder an den Ausgangsort zurück, gilt auch diese Prüfung als bestanden.

Führerscheinprüfung Online:

Üben Sie online und kostenlos die Führerscheinprüfung für die Klassen B bzw. A mit Sofortergebnis ...
» zum Test «
prüfung_bestanden












Magazin: